Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie Schriftarten, Karten, Videos oder Analysewerkzeuge welche dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln.
Datenschutzinformationen

Datenschutz: Website, Social-Media, Cookies, Lippemobil-App

Datenschutzerklärung

Allgemeine Datenschutzerklärung

1. Datenschutz auf einen Blick

Allgemeine Hinweise
Die folgenden Hinweise geben einen einfachen Überblick darüber, was mit Ihren personenbezogenen Daten passiert, wenn Sie unsere Website besuchen. Personenbezogene Daten sind alle Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Ausführliche Informationen zum Thema Datenschutz entnehmen Sie unserer unter diesem Text aufgeführten Datenschutzerklärung.


Datenerfassung auf unserer Website
Wer ist verantwortlich für die Datenerfassung auf dieser Website?
Die Datenverarbeitung auf dieser Website erfolgt durch den Websitebetreiber. Dessen Kontaktdaten können Sie dem Impressum dieser Website entnehmen.

Wie erfassen wir Ihre Daten?
Ihre Daten werden zum einen dadurch erhoben, dass Sie uns diese mitteilen. Hierbei kann es sich z.B. um Daten handeln, die Sie in ein Kontaktformular eingeben.
Andere Daten werden automatisch beim Besuch der Website durch unsere IT-Systeme erfasst. Das sind vor allem technische Daten (z.B. Internetbrowser, Betriebssystem oder Uhrzeit des Seitenaufrufs). Die Erfassung dieser Daten erfolgt automatisch, sobald Sie unsere Website betreten.

Wofür nutzen wir Ihre Daten?
Ein Teil der Daten wird erhoben, um eine fehlerfreie Bereitstellung der Website zu gewährleisten. Andere Daten können zur Analyse Ihres Nutzerverhaltens verwendet werden.

Welche Rechte haben Sie bezüglich Ihrer Daten?
Sie haben jederzeit das Recht unentgeltlich Auskunft über Herkunft, Empfänger und Zweck Ihrer gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten. Sie haben außerdem ein Recht, die Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten zu verlangen. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema Datenschutz können Sie sich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an uns wenden. Des Weiteren steht Ihnen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu.

Analyse-Tools und Tools von Drittanbietern
Beim Besuch unserer Website kann Ihr Surf-Verhalten statistisch ausgewertet werden. Das geschieht vor allem mit Cookies und mit sogenannten Analyseprogrammen. Die Analyse Ihres Surf-Verhaltens erfolgt in der Regel anonym; das Surf-Verhalten kann nicht zu Ihnen zurückverfolgt werden. Sie können dieser Analyse widersprechen oder sie durch die Nichtbenutzung bestimmter Tools verhindern. Detaillierte Informationen dazu finden Sie in der folgenden Datenschutzerklärung.

Sie können dieser Analyse widersprechen. Über die Widerspruchsmöglichkeiten werden wir Sie in dieser Datenschutzerklärung informieren.

2. Allgemeine Hinweise und Pflichtinformationen

Datenschutz
Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Wenn Sie diese Website benutzen, werden verschiedene personenbezogene Daten erhoben. Personenbezogene Daten sind Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Die vorliegende Datenschutzerklärung erläutert, welche Daten wir erheben und wofür wir sie nutzen. Sie erläutert auch, wie und zu welchem Zweck das geschieht.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Ansprechpartner für Datenschutzfragen und Beschwerden:
Bei Fragen, Auskünften, Anträgen oder Beschwerden zum Thema Datenschutz wenden Sie sich bitte an unseren externen Beauftragten für den Datenschutz:

Datenschutzbeauftragter:
Herr Jörg Tegeler
ComputerCentrum GmbH
Weidehorst 120
32609 Hüllhorst
FON: 05744 5066-0
E-Mail: dsb@computercentrum.de

Verantwortliche Stelle ist die natürliche oder juristische Person, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (z.B. Namen, E-Mail-Adressen o. Ä.) entscheidet.

Widerruf Ihrer Einwilligung zur Datenverarbeitung
Viele Datenverarbeitungsvorgänge sind nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung möglich. Sie können eine bereits erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.

Recht auf Datenübertragbarkeit
Sie haben das Recht, Daten, die wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung oder in Erfüllung eines Vertrags automatisiert verarbeiten, an sich oder an einen Dritten in einem gängigen, maschinenlesbaren Format aushändigen zu lassen. Sofern Sie die direkte Übertragung der Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangen, erfolgt dies nur, soweit es technisch machbar ist.

SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung
Diese Seite nutzt aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel Bestellungen oder Anfragen, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, eine SSL-bzw. TLS-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von “http://” auf “https://” wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile.

Wenn die SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

Auskunft, Sperrung, Löschung
Sie haben im Rahmen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen jederzeit das Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung und ggf. ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema personenbezogene Daten können Sie sich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an uns wenden.

Widerspruch gegen Werbe-Mails
Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-E-Mails, vor.

3. Datenerfassung auf unserer Website

Cookies
Die Internetseiten verwenden teilweise so genannte Cookies. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert. Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte “Session-Cookies”. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen. Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.
Cookies, die zur Durchführung des elektronischen Kommunikationsvorgangs oder zur Bereitstellung bestimmter, von Ihnen erwünschter Funktionen (z.B. Warenkorbfunktion) erforderlich sind, werden auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO gespeichert. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der Speicherung von Cookies zur technisch fehlerfreien und optimierten Bereitstellung seiner Dienste. Soweit andere Cookies (z.B. Cookies zur Analyse Ihres Surfverhaltens) gespeichert werden, werden diese in dieser Datenschutzerklärung gesondert behandelt.

Server-Log-Dateien
Der Provider der Seiten erhebt und speichert automatisch Informationen in so genannten Server-Log-Dateien, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. 
Dies sind:
Browsertyp und Browserversion
verwendetes Betriebssystem
Referrer URL
Hostname des zugreifenden Rechners
Uhrzeit der Serveranfrage
IP-Adresse
Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen.

Grundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet.

Kontaktformular
Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Ihre personenbezogenen Daten zur Bearbeitung von Beschwerden für eine zielführende Aufklärung auch an Dritte (z.B. das Verkehrsunternehmen) weiterleiten müssen. Wir werden Ihre Daten in diesem Fall in keiner Weise für Werbezwecke oder Ähnlichem verwenden. Wenn Sie uns per Kontaktformular Anfragen zukommen lassen, werden Ihre Angaben aus dem Anfrageformular inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter. Die Verarbeitung der in das Kontaktformular eingegebenen Daten erfolgt somit ausschließlich auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt. Die von Ihnen im Kontaktformular eingegebenen Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z.B. nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage). Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.

4. Plugins und Tools

YouTube
Unsere Website nutzt Plugins der von Google betriebenen Seite YouTube. Betreiber der Seiten ist die YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA.
Wenn Sie eine unserer mit einem YouTube-Plugin ausgestatteten Seiten besuchen, wird eine Verbindung zu den Servern von YouTube hergestellt. Dabei wird dem YouTube-Server mitgeteilt, welche unserer Seiten Sie besucht haben. Wenn Sie in Ihrem YouTube-Account eingeloggt sind, ermöglichen Sie YouTube, Ihr Surfverhalten direkt Ihrem persönlichen Profil zuzuordnen. Dies können Sie verhindern, indem Sie sich aus Ihrem YouTube-Account ausloggen.
Die Nutzung von YouTube erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar. Weitere Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von YouTube unter: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy.

Google Web Fonts
Diese Seite nutzt zur einheitlichen Darstellung von Schriftarten so genannte Web Fonts, die von Google bereitgestellt werden. Beim Aufruf einer Seite lädt Ihr Browser die benötigten Web Fonts in ihren Browsercache, um Texte und Schriftarten korrekt anzuzeigen. Zu diesem Zweck muss der von Ihnen verwendete Browser Verbindung zu den Servern von Google aufnehmen. Hierdurch erlangt Google Kenntnis darüber, dass über Ihre IP-Adresse unsere Website aufgerufen wurde. Die Nutzung von Google Web Fonts erfolgt im Interesse einer einheitlichen und ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar. Wenn Ihr Browser Web Fonts nicht unterstützt, wird eine Standardschrift von Ihrem Computer genutzt. Weitere Informationen zu Google Web Fonts finden Sie unter https://developers.google.com/fonts/faq und in der Datenschutzerklärung von Google: https://www.google.com/policies/privacy/.

5. Analyse-Tools und Werbung

Google Analytics:
Diese Webseite benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Webseite durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Webseite werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Webseite, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Webseite wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Webseite auszuwerten, um Reports über die Webseitenaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Webseitennutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Webseitenbetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Webseite vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Webseite bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link (http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de) verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren.

Sie können die Erfassung durch Google Analytics verhindern, indem Sie auf folgenden Link klicken. Es wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, der die zukünftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch dieser Webseite verhindert: Google Analytics deaktivieren.

Nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen und Datenschutz finden Sie unter http://www.google.com/analytics/terms/de.html bzw. unter https://www.google.de/intl/de/policies/. Wir weisen Sie darauf hin, dass auf dieser Webseite Google Analytics um den Code „gat._anonymizeIp();“ erweitert wurde, um eine anonymisierte Erfassung von IP-Adressen (sog. IP-Masking) zu gewährleisten.


Unsere Social-Media-Auftritte

Soziale Netzwerke

1. Datenverarbeitung durch soziale Netzwerke

Wir unterhalten öffentlich zugängliche Profile in sozialen Netzwerken. Die im Einzelnen von uns genutzten sozialen Netzwerke finden Sie weiter unten. Soziale Netzwerke wie Facebook, Instagram und Google+ etc. können Ihr Nutzerverhalten in der Regel umfassend analysieren, wenn Sie deren Webseite oder eine Webseite mit integrierten Social-Media-Inhalten (z. B. Like-Buttons oder Werbebannern) besuchen. Durch den Besuch unserer Social-Media-Präsenzen werden zahlreiche datenschutzrelevante Verarbeitungsvorgänge ausgelöst. Im Einzelnen: Wenn Sie in Ihrem Social-Media-Account eingeloggt sind und unsere Social-Media-Präsenz besuchen, kann der Betreiber des Social-Media-Portals diesen Besuch Ihrem Benutzerkonto zuordnen. Ihre personenbezogenen Daten können unter Umständen aber auch dann erfasst werden, wenn Sie nicht eingeloggt sind oder keinen Account beim jeweiligen Social-Media-Portal besitzen. Diese Datenerfassung erfolgt in diesem Fall beispielsweise über Cookies, die auf Ihrem Endgerät gespeichert werden oder durch Erfassung Ihrer IP-Adresse. Mit Hilfe der so erfassten Daten können die Betreiber der Social-Media-Portale Nutzerprofile erstellen, in denen Ihre Präferenzen und Interessen hinterlegt sind. Auf diese Weise kann Ihnen interessenbezogene Werbung in- und außerhalb der jeweiligen Social-Media-Präsenz angezeigt werden. Sofern Sie über einen Account beim jeweiligen sozialen Netzwerk verfügen, kann die interessenbezogene Werbung auf allen Geräten angezeigt werden, auf denen Sie eingeloggt sind oder eingeloggt waren. Bitte beachten Sie außerdem, dass wir nicht alle Verarbeitungsprozesse auf den Social-Media-Portalen nachvollziehen können. Je nach Anbieter können daher ggf. weitere Verarbeitungsvorgänge von den Betreibern der Social-Media-Portale durchgeführt werden. Details hierzu entnehmen Sie den Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen der jeweiligen Social-Media-Portale. Rechtsgrundlage: Unsere Social-Media-Auftritte sollen eine möglichst umfassende Präsenz im Internet gewährleisten. Hierbei handelt es sich um ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Die von den sozialen Netzwerken initiierten Analyseprozesse beruhen ggf. auf abweichenden Rechtsgrundlagen, die von den Betreibern der sozialen Netzwerke anzugeben sind (z. B. Einwilligung im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO).

2. Verantwortlicher und Geltendmachung von Rechten

Wenn Sie einen unserer Social-Media-Auftritte (z. B. Facebook) besuchen, sind wir gemeinsam mit dem Betreiber der Social-Media-Plattform für die bei diesem Besuch ausgelösten Datenverarbeitungsvorgänge verantwortlich. Sie können Ihre Rechte (Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung, Datenübertragbarkeit und Beschwerde) grundsätzlich sowohl ggü. uns als auch ggü. dem Betreiber des jeweiligen Social-Media-Portals (z. B. ggü. Facebook) geltend machen. Bitte beachten Sie, dass wir trotz der gemeinsamen Verantwortlichkeit mit den Social-Media-Portal- Betreibern nicht vollumfänglich Einfluss auf die Datenverarbeitungsvorgänge der Social-Media-Portale haben. Unsere Möglichkeiten richten sich maßgeblich nach der Unternehmenspolitik des jeweiligen Anbieters.

3. Speicherdauer

Die unmittelbar von uns über die Social-Media-Präsenz erfassten Daten werden von unseren Systemen gelöscht, sobald der Zweck für ihre Speicherung entfällt, Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt. Gespeicherte Cookies verbleiben auf Ihrem Endgerät, bis Sie sie löschen. Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insb. Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.Auf die Speicherdauer Ihrer Daten, die von den Betreibern der sozialen Netzwerke zu eigenen Zwecken gespeichert werden, haben wir keinen Einfluss. Für Einzelheiten dazu informieren Sie sich bitte direkt bei den Betreibern der sozialen Netzwerke (z. B. in deren Datenschutzerklärung, siehe unten).


4. Soziale Netzwerke im Einzelnen

Facebook und Instagram
Wir verfügen über ein Profil bei Facebook und Instagram. Anbieter ist die Facebook Inc., 1 Hacker Way, Menlo Park, California 94025, USA. Facebook verfügt über eine Zertifizierung nach dem EU-US-Privacy-Shield. Wir haben mit Facebook eine Vereinbarung über gemeinsame Verarbeitung (Controller Addendum) geschlossen. In dieser Vereinbarung wird festgelegt, für welche Datenverarbeitungsvorgänge wir bzw. Facebook verantwortlich ist, wenn Sie unsere Facebook-Page und unser Instagram-Profil besuchen. Diese Vereinbarung können Sie unter folgendem Link einsehen:

https://www.facebook.com/legal/terms/page_controller_addendum

Sie können Ihre Werbeeinstellungen selbstständig in Ihrem Nutzer-Account anpassen. Klicken Sie hierzu auf folgenden Link und loggen Sie sich ein:

https://www.facebook.com/settings?tab=ads

Details entnehmen Sie der Datenschutzerklärung von Facebook:

https://www.facebook.com/about/privacy/

Verwendete Cookies

Verwendetet Cookies

Notwendige Cookies
Diese Cookies sind für den Betrieb der Webseite notwendig und können deshalb auch nicht abgewählt werden.
WSESSIONID
SpeicherdauerSitzung
Notwendiges Standardcookie, um mit PHP-Session-Daten zu nuten.
hideCookieNotice
SpeicherdauerJe nach Auswahl bis zu 30 Tage
Speichert, dass der Cookie- bzw. Datenschutzhinweis nicht bei jedem Aufruf erneut angezeigt wird.
allowLoadExternRessources
SpeicherdauerJe nach Auswahl bis zu 30 Tage
Merkt sich die Benutzerentscheidung, ob externe Komponenten automatisch geladen werden dürfen.
allowTracking
SpeicherdauerJe nach Auswahl bis zu 30 Tage
Merkt sich die Benutzerentscheidung, das Besucherverhalten getrackt werden darf.
Funktionale Cookies
Diese Cookies erleichtern die Nutzung der Webseite.
websitezoom
SpeicherdauerSitzung
Merkt sich, in welcher Größe die Schriften angezeigt werden sollen.
SIDefa80
SpeicherdauerSession
Nutzung durchwestfalenfahrplan.de
default_trip_options
SpeicherdauerPersistent
Nutzung durchwestfalenfahrplan.de
opt_v
SpeicherdauerPersistent
Nutzung durchwestfalenfahrplan.de
Marketing-/Tracking Cookies
Diese Cookies dienen Marketingzwecken und analysieren Ihr Besucherverhalten.
__utm.gif
SpeicherdauerSession
Nutzung durchgoogle.de
Dieses Cookie wird benutzt, um festzustellen, welche Art von Gerät oder Browser-Software der Besucher benutzt – dies erlaubt der Website dementsprechend formatiert zu werden.
__utmb
Speicherdauer1 Tag
Nutzung durchgoogle.de
Registriert einen Zeitstempel mit der genauen Zeit, zu der der Benutzer auf die Website zugreift. Verwendet von Google Analytics, um die Dauer eines Website-Besuchs zu berechnen.
__utma
Speicherdauer2 Jahre
Nutzung durchgoogle.de
Sammelt Daten dazu, wie oft ein Benutzer eine Website besucht hat, sowie Daten für den ersten und letzten Besuch. Von Google Analytics verwendet.
__utmc
SpeicherdauerSession
Nutzung durchgoogle.de
Registriert einen Zeitstempel mit der genauen Zeit, zu der der Benutzer die Website verlässt. Verwendet von Google Analytics, um die Dauer eines Website-Besuchs zu berechnen.
__utmt
Speicherdauer1 Tag
Nutzung durchgoogle.de
Verwendet, um die Geschwindigkeit der Anfragen an den Server zu drosseln.
__utmz
Speicherdauer6 Monate
Nutzung durchgoogle.de
Sammelt Daten dazu, woher der Benutzer kam, welche Suchmaschine verwendet wurde, welcher Link angeklickt wurde und welche Suchbegriffe verwendet wurden. Von Google Analytics verwendet.

Datenschutzerklärung Lippemobil App

Datenschutzerklärung Lippemobil App

Übersicht:

  1. Datenschutzrechtlich Verantwortlicher
  2. Erhebung personenbezogener Daten bei Nutzung unserer mobilen App
  3. Zugriffsberechtigungen auf Ihrem Endgerät
  4. Kontaktaufnahme
  5. Weitergabe personenbezogener Daten
  6. Firebase
  7. Ticketkauf über Mobiltelefone (HandyTicket) / Internetshop
  8. Aufbewahrungsfristen und Löschung von Daten
  9. Ihre Rechte
  10. Änderungsvorbehalt

1. Datenschutzrechtlich Verantwortlicher
Diese Datenschutzerklärung informiert Sie unter anderem über den Umfang, den Zweck und die Rechtsgrundlage der Verarbeitung der über die Lippemobil Fahrplan App erhobenen personenbezogenen Daten. Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine natürliche Person beziehen, also mit denen sich eine natürliche Person direkt oder indirekt identifizieren lässt, z.B. durch Namen, Geburtsdatum, Postanschrift, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, Kontonummer oder IP-Adresse, Online-Kennungen oder Standortdaten (Aufzählung nicht abschließend).
Kontaktdaten der verantwortlichen Stelle im Sinne der Datenschutzgrundverordnung


KVG Lippe GmbH
Felix-Fechenbach-Str. 5
32756 Detmold
05231-62-7950
E-Mail: info@kvg-lippe.de


Datenschutzbeauftragter
Herr Jörg Tegeler
ComputerCentrum GmbH
Weidehorst 120
32609 Hüllhorst
FON: 05744 5066-0
E-Mail: dsb@computercentrum.de 


Diese Datenschutzerklärung wird Ihnen beim ersten Start der App angezeigt. Sie können dann entscheiden, ob Sie in die nachfolgend beschriebene Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch diese App einwilligen, in dem Sie die AGB’s und die Datenschutzerklärung akzeptieren. Danach können Sie die Datenschutzerklärung jederzeit in der App unter dem Menüpunkt „Datenschutz“ einsehen. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an info@kvg-lippe.de widerrufen.
Sobald die Speicherung der personenbezogenen Daten für die Erfüllung des ursprünglichen Zwecks nicht mehr erforderlich ist oder Sie beenden das Vertragsverhältnis, werden die verarbeiteten personenbezogenen Daten gemäß der geltenden gesetzlichen Bestimmungen gelöscht.

2. Erhebung personenbezogener Daten bei Nutzung unserer mobilen App
Download der App

Bei Herunterladen der mobilen App werden die dafür erforderlichen Informationen an den jeweiligen App Store (Apple Store oder Google Play Store) übertragen, also insbesondere Ihr Nutzername, E-Mail-Adresse und Kundennummer Ihres Accounts, Zeitpunkt des Downloads, Zahlungsinformationen und die individuelle Gerätekennziffer. Auf diese Datenerhebung durch den App Store haben wir keinen Einfluss und sind nicht dafür verantwortlich. Wir verarbeiten die Daten nur, soweit es für das Herunterladen der mobilen App auf Ihr mobiles Endgerät notwendig ist. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen der App-Store-Betreiber:
• für den iOS App Store: Apple Inc., 1 Infinite Loop, Cupertino, CA 95014, USA, abrufbar unter https://www.apple.com/de/privacy/privacy-policy/, sowie
• für den Google Play Store: Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, abrufbar unter https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/.

Nutzung der App
Die Lippemobil App wird von der MENTZ GmbH programmiert und zur Verfügung gestellt und speichert folgende Informationen lokal auf ihrem Endgerät ab:

  • Historie der eingegebenen Punkte Historie der eingegebenen Verbindungen
  • Historie der eingegebenen Linien
  • Einstellungen des Nutzers
  • Bestimmte Zustände der App
  • Bestimmte Server-Inhalte (z.B. Karten-Kacheln) als Cache

Die GPS-Position wird nicht gespeichert, sondern nur einmal an den Server versendet, um daraus eine Adresse zu berechnen. Die Daten für die Berechnungen von Fahrtauskünften (Fahrten, Abfahrten, etc.) werden an den Server übertragen, wo sie nach den dortigen Vorgaben gespeichert werden. Die App überträgt keine privaten Informationen an die elektronische Fahrplanauskunft (=EFA). Die App greift zwecks Speichern oben genannter Inhalte auf den lokalen Speicher des Smartphones zu.
Sofern Sie über die App mit der KVG Lippe mbH in Kontakt treten (z.B. über den Menüpunkt „Kontakt“) wird Ihre E-Mail Adresse sowie weitere von Ihnen gemachte Angaben an uns weitergeleitet.

3. Zugriffsberechtigungen auf Ihrem Endgerät
Die App benötigt grundsätzlich keine Zugriffsrechte auf Ihrem Endgerät. Wenn man den aktuellen Standort angeben möchte, muss die Lokalisierung zugelassen werden. Ebenso sind folgende Zugriffsberechtigungen optional:

  • Standortdaten: Die App erhebt nach Ihrer Freigabe Ihre Standortdaten, um Ihnen Haltestellen in Ihrer Umgebung mitteilen zu können oder Ihren Standort auf der Karte darzustellen.
  • Fotos/Medien/Dateien 
  • Speicher
  • Netzwerkzugriff
  • NFC-Kontrolle 
  • Vibrationskontrolle (z.B. für Push-Nachrichten)

4. Kontaktaufnahme
Wenn Sie mit uns in Kontakt treten, können Sie dies über den „Kontakt“-Bereich tun. Dazu ist die Angabe Ihrer Email-Adresse erforderlich, damit wir diese bearbeiten und beantworten können. Weitere Angaben können freiwillig getätigt werden. Die zum Zwecke der Kontaktaufnahme übermittelten Daten werden wir ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verarbeiten. Die hierbei erhobenen personenbezogenen Daten werden gelöscht, sobald der ursprüngliche Zweck der Datenverarbeitung nicht mehr gegeben ist und eine Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.

5. Weitergabe personenbezogener Daten
Wir geben grundsätzlich keine personenbezogenen Daten an Dritte weiter, es sei denn,

  • Sie haben nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO ausdrücklich eine Einwilligung erteilt,
  • dies ist gesetzlich zulässig und nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO für die Abwicklung des Vertragsverhältnisses mit Ihnen erforderlich,
  • es besteht ein berechtigtes Interesse an der Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO und es besteht kein Grund zur Annahme, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben, sowie
  • für die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO besteht eine gesetzliche Verpflichtung.

6. Firebase
Für unsere App verwenden wir den Trackingdienst „Firebase“ des Anbieters Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043 („Google“). Google Firebase verwendet Tracking-Technologien, die eine Analyse der Nutzung unserer APP durch Sie ermöglichen, z.B. zur Leistungsüberwachung (Performance Monitoring), für Fehlerprotokolle und zur Analyse des Nutzerverhaltens bspw., welche Screens betrachtet und welche Publikationen wie oft geöffnet wurden. Zweck der Verwendung von Firebase ist, die Nutzung unserer App zu analysieren, regelmäßig zu verbessern und damit wirtschaftlicher betreiben zu können. Über die gewonnenen Statistiken können wir unser Angebot verbessern und für Sie als Nutzer interessanter ausgestalten. Rechtsgrundlage dieser Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO, da wir ein berechtigtes Interesse an der Analyse, Optimierung und dem wirtschaftlichen Betrieb unserer APP haben und die Datenverarbeitung zur Wahrung dieses Interesses erforderlich ist.
Mit Firebase werden Informationen über die Benutzung unserer App erfasst und an Google in Irland oder in den USA übertragen und dort gespeichert. Die Daten werden lediglich anonymisiert erhoben und an Firebase übermittelt. Eine Verknüpfung mit anderen Benutzerdaten erfolgt nicht.
Google wird die genannten Informationen verwenden, um Ihre Nutzung unserer App auszuwerten und um weitere mit der Nutzung von Apps verbundene Dienstleistungen an uns zu erbringen.
Für die Daten, die in die USA übertragen werden, hat sich Google dem EU-US Privacy Shield unterworfen: www.privacyshield.gov/participant
Nähere Informationen zu Google Firebase und Datenschutz finden Sie unter www.google.com/policies/privacy/ sowie firebase.google.com.

7. Ticketkauf über Mobiltelefone (HandyTicket) / Internetshop
Wir geben Ihre personenbezogenen Daten (Vor- und Nachname, Geburtsdatum, Adresse, E-Mail-Adresse, Kontoverbindung, Kreditkartendaten, ggf. Telefonnummer sowie Daten zu Ihren jeweiligen Ticketkäufen) und alle Änderungen an die LogPay Financial Services GmbH zum Zwecke des Verkaufes und der Abtretung unserer Forderungen gegen Sie, welche im Zusammenhang mit Ihrem Ticketkauf entstehen, weiter. Dies erfolgt auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO. Das berechtigte Interesse auf unserer Seite besteht in der Auslagerung der Zahlungsabwicklung und des Forderungsmanagements. Das berechtigte Interesse auf Seiten der LogPay Financial Services GmbH besteht in der Erhebung der Daten zum Zwecke der Abwicklung von Zahlungen, zum Forderungsmanagement, der Bewertung der Zulässigkeit von Zahlarten und der Vermeidung von Zahlungsausfällen.
Sie können der Übermittlung dieser Daten an die LogPay Financial Services GmbH jederzeit widersprechen, allerdings ist dann keine Bestellung mehr über den elektronischen Vertriebskanal möglich.
Die datenschutzrechtlichen Informationen der LogPay Financial Services GmbH können Sie unter https://www.logpay.de/DE/datenschutzinformationen/ abrufen.
Im Fall einer Verarbeitung personenbezogener Daten zur Wahrnehmung von im öffentlichen Interesse liegenden Aufgaben (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. e DS-GVO) oder zur Wahrnehmung berechtigter Interessen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO), können Sie der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen. Im Fall des Widerspruchs haben wir jede weitere Verarbeitung Ihrer Daten zu den vorgenannten Zwecken zu unterlassen, es sei denn,

  • es liegen zwingende, schutzwürdige Gründe für eine Verarbeitung vor, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder
  • die Verarbeitung ist zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich.

8. Aufbewahrungsfristen und Löschung von Daten
Die vom Verantwortlichen erhobenen personenbezogenen Daten werden gelöscht, sofern der vereinbarte Verwendungszweck wegfällt und keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.

9. Ihre Rechte
Ihnen stehen, wenn wir personenbezogene Daten von Ihnen verarbeiten, die untenstehenden Rechte zu. Falls Sie eines dieser Rechte in Anspruch nehmen möchten, können sie sich jederzeit an unseren Datenschutzbeauftragten wenden.

  1. Recht auf Auskunft (Art. 15 DSGVO): Sie haben das Recht, eine Auskunft kostenfrei darüber zu erhalten, ob und welche ihrer Daten verarbeitet werden, sowie weitere Auskunft/Informationen u. a. zu Verarbeitungszweck, Herkunft und Empfänger der Daten, Dauer der Speicherung und ihren Rechten
  2. Recht auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO): Sie haben das Recht zu verlangen, dass sie betreffende unrichtige personenbezogene Daten unverzüglich berichtigt bzw. diese vervollständigt werden.
  3. Recht auf Löschung „Recht auf Vergessen werden“ (Art. 17 DSGVO): Sie haben das Recht die unverzügliche Löschung ihrer Daten verlangen, wenn bspw. der ursprüngliche Zweck ihrer Verarbeitung nicht mehr besteht, die erteilte Einwilligung widerrufen wird, Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt wird oder Daten unrechtmäßig verarbeitet wurden. In der EU-DSGVO aufgeführte Ausnahmen sind zu beachten. 
  4. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO): Sie haben das Recht, jederzeit eine Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.
  5. Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO): Sie haben das Recht, dass wir die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, welche Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zur Verfügung stellen.
  6. Recht auf Widerspruch (Art. 21 DSGVO): Sie haben das Recht, dass Sie jederzeit einen Widerspruch gegen die Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten einlegen können.
  7. Recht auf Widerruf einer datenschutzrechtlichen Einwilligung: Sie haben das Recht, dass Sie jederzeit eine Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten widerrufen können.
  8. Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde (Art. 77 DSGVO): Im Falle von Verstößen gegen die DSGVO steht Ihnen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu. Das Beschwerderecht besteht unbeschadet anderweitiger verwaltungsrechtlicher oder gerichtlicher Rechtsbehelfe.

10. Änderungsvorbehalt
Durch die Weiterentwicklung unserer App oder aufgrund geänderter rechtlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern. Der Verantwortliche wird die Nutzer über Änderungen der Datenschutzbestimmungen in angemessener Art und Weise informieren. Die jeweils aktuelle Datenschutzerklärung kann jederzeit in der App von Ihnen abgerufen werden.

Datenschutzerklärung eezy

Wir möchten Sie nachfolgend über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Sinne des Art. 4 Nr. 1 DSGVO im Zusammenhang mit der Nutzung unserer App „Lippemobil-App“ sowie unserer Website „www.lippemobil.de“ informieren und Sie über Ihre Rechte nach der Datenschutz-Grundverordnung (nachfolgend: „DSGVO“) und dem Bundesdatenschutzgesetz (nachfolgend: „BDSG“) aufklären. Die verwendeten Begriffe sind nicht geschlechtsspezifisch. 

1. Wer ist Verantwortlicher für Ihre Daten?

1.1 Verantwortlicher für die Verarbeitung Ihrer Daten ist:

KVG als Vertriebsdienstleister der go.on Gesellschaft für Bus und Schienenverkehr GmbH Niederwall 9, 33602 Bielefeld

Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter: 
Herr Jörg Tegeler
ComputerCentrum GmbH
Weidehorst 120
32609 Hüllhorst
Telefon 05744 5066-0
E-Mail: dsb@computercentrum.de
Weitere Angaben zu unserem Unternehmen sowie Kontaktdetails können Sie dem Impressum in der App und unserer Website entnehmen. 

1.2 Kooperationspartner
In den nachstehenden Informationen stellen wir Ihnen den Kooperationspartner vor, der gemeinsam mit uns für die Verarbeitung Ihrer Daten im Zusammenhang mit dem eezy.nrw Tarif zuständig ist:
eezy.nrw Kompetenzcenter Marketing NRW 
bei der Verkehrsverbund Rhein-Sieg GmbH 
Glockengasse 37-39
50667 Köln
Telefon 0221 20808-0
E-Mail: kcm-nrw@vrs.de
Deren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter: 
Verkehrsverbund Rhein-Sieg GmbH
Datenschutzbeauftragter
Glockengasse 37-39
50667 Köln
E-Mail: datenschutz@vrs.de
Für die Verarbeitungstätigkeiten der Einnahmenaufteilung (siehe Ziffer 2.7.1), Berechnung des Mindererlösausgleichs (siehe Ziffer 2.7.2) und des Tarifcontrollings (siehe Ziffer 2.7.3) im Rahmen des eezy.nrw Tarifs legen wir und das Kompetenzcenter Marketing NRW bei der Verkehrsverbund Rhein-Sieg GmbH gemeinsam die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten fest und sind insoweit als gemeinsame Verantwortliche im Sinne von Art. 26 Abs. 1 S. 1 DSGVO anzusehen. 

2. Zu welchen Zwecken verarbeiten wir Ihre Daten und auf welcher Rechtsgrundlage?
Wir verarbeiten personenbezogenen Daten, die Sie uns freiwillig überlassen oder die im Rahmen der Nutzung der App und der Webseite anfallen. Welche Daten wir zu welchem Zweck im Einzelnen verarbeiten, richtet sich maßgeblich nach den jeweiligen Leistungen und Funktionalitäten, die Sie in der App und der Webseite nutzen. Im Nachfolgenden finden Sie eine Übersicht der einzelnen Verarbeitungszwecke sowie der entsprechenden Rechtsgrundlagen, auf der die jeweilige Verarbeitung beruht:
2.1 Log-Files, Nutzungs- und Protokolldaten
Um sicherzustellen, dass unsere Website und unsere App in möglichst effektiver Weise Ihnen gegenüber präsentiert werden und um die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten, erheben wir bei jedem Besuch die nachfolgenden Daten, die Ihr Endgerät automatisch an uns übermittelt: IP-Adresse, verwendetes Betriebssystem, Referrer URL, Uhrzeit der Serveranfrage. Die IP-Adresse wird nach spätestens einem Monat von allen Systemen, die im Zusammenhang mit dem Betrieb der App und Website verwendet werden, gelöscht. Die Verarbeitung der vorstehenden personenbezogenen Daten basiert auf den vorgenannten berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO 
2.2 Einsatz von Cookies
Um den Besuch unserer App und der Webseite attraktiv zu gestalten und die Nutzung bestimmter Funktionen zu ermöglichen, verwenden wir Cookies. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrem Endgerät abgelegt werden. Die Cookies können beim Aufruf einer Seite an diese übermittelt werden und ermöglichen somit eine Zuordnung des Nutzers. Cookies helfen dabei, die Nutzung von Internetseiten für die Nutzer zu vereinfachen. Einige der von uns verwendeten Cookies werden nach dem Ende des Nutzungsvorgangs, also etwa nach Schließen Ihres Browsers, wieder gelöscht (sog. Sitzungs-Cookies). Andere Cookies verbleiben auf Ihrem Endgerät und ermöglichen es uns, Sie beim nächsten Besuch wiederzuerkennen (sog. Persistente Cookies). Sie können Ihre Geräte so einstellen, dass Sie die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen. Bereits gesetzte Cookies können Sie löschen. Bei der Nichtannahme von Cookies kann die Funktionalität unserer App und der Webseite eingeschränkt sein. In der App und der Webseite werden auch Cookies von Drittanbietern verwendet. Dies betrifft den Einsatz von Marketing und Tracking Tools. Insoweit verweisen wir auf die nachfolgenden Informationen. Eine Übersicht der eingesetzten Cookies finden Sie am Ende dieser Datenschutzhinweise, (siehe Ziffer 11).

2.3 Registrierung 
Damit Sie in der App und auf der Webseite bestimmte Funktionen und Leistungen nutzen können, wie etwa die Bestellung von Tickets, ist es erforderlich, dass Sie sich registrieren und die Nutzungsbedingungen akzeptieren. Im Rahmen der Registrierung erfassen wir die folgenden Daten: Stamm- und Kontaktdaten (Vor- und Nachname, Straße, Hausnummer, Postleitzahl, Stadt, Bundesland (optional), Land (optional), E-Mail-Adresse, Geburtsdatum, Geschlecht, Handynummer (optional), Kunden-ID), Login-Daten (E-Mail-Adresse, Passwort), Zahlungsmittel (IBAN und BIC Nummer, Kreditkartennummer, E-Mail-Adresse), Persönliche Frage/Sicherheitsfrage und Sicherheitsantwort. Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen der Registrierung erfolgt zur Erfüllung des Vertrags mit Ihnen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Soweit Daten für die Fahrscheinkontrolle (Geburtsdatum, Geschlecht) erhoben werden, dient dies unserem berechtigten Interesse gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.
2.4 Ticketverkauf 
Wenn Sie Fahrleistungen im öffentlichen Nahverkehr in Anspruch nehmen, können Sie digital zwischen verschiedenen Ticketarten wählen. Hierzu gehören elektronische Tickets gemäß den jeweils geltenden Tarifen und Preisstufen. Diese können Sie über die App und auf unserer Webseite bestellen. Alternativ können Sie über die App die neuen eezy-Tarife nutzen. Diese Tarife ermöglichen es Ihnen, bei einer Fahrt ganz bequem per Smartphone ein- und auszuchecken. In diesem Fall wird der Fahrpreis anhand der Luftlinie zwischen Start und Ziel der Fahrt ermittelt. Nachfolgend finden Sie Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten im Zusammenhang mit der Bestellung von elektronischen Tickets über den Ticketshop in unserer App und unserer Webseite sowie dem Ticketerwerb bei Nutzung der eezy-Tarife. 
2.4.1 Bestellung und Abrechnung von elektronischen Tickets 
Wenn Sie in der App und auf der Webseite Tickets bestellen, ist es erforderlich, dass Sie den Ticket-Bestellvorgang durchlaufen. Hierzu verarbeiten wir Ihre bereits im Rahmen der Registrierung erhobenen Kundendaten, bestehend aus den Stamm- und Kontaktdaten sowie die von Ihnen hinterlegten Zahlungsmittel. Weiterhin werden folgenden Daten verarbeitet: Rechnungsdaten (Rechnungsadresse, Finanzdienstleister, Zahlungsart), Bestelldaten (Bestellung-ID, Bestelldatum und Bestellstatus), Ticketdaten (Ticket ID, Gültigkeit, Geltungsbereich, Zone, Starthaltestelle, Tickettyp, Ticketname, Ticket Key, verfügbare/verbrauchte Einheiten, Preisstufe, Barcode, Kategorie (Klasse), Angaben zum Verkehrsverbund, Verkehrsunternehmen, Angaben über Gesamtpreis der gekauften Tickets, Tarifart, Produktnummer, Einnahme-Aufteilungs-Code zur Zuweisung der Einnahmen, Erstattung). Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen des Bestellvorgangs erfolgt zur Erfüllung des Vertrags mit Ihnen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.
2.4.2 Bemessung und Abrechnung von Fahrpreisen bei Nutzung der eezy-Tarife
Sofern Sie in der App die eezy-Tarife nutzen, erhalten Sie beim Check-In eine entsprechende Fahrtberechtigung. Die Abrechnung des konkreten Fahrpreises erfolgt nach dem (assisted) Check-Out. Um den Fahrpreis zu bemessen, ist es erforderlich Ihre Fahrtdaten während der gesamten Reisedauer zu erfassen und die entsprechende Reisestrecke abzubilden. Zu den Fahrtdaten gehören Standort- und Fortbewegungsdaten (Check-In Zeit, Check-In Haltestelle, Check-Out Zeit, Check-Out Haltestelle, Km-Anzahl, Uhrzeit, Wegepunkte (Haltestelle, Ankunft, Abfahrt)), ergänzende Fahrtdaten (Fahrt ID, Fahrtdatum, Fahrtstatus, Mitnahme Kinder, Mitnahme Fahrräder, Klasse) sowie durch das System zusätzlich bereitgestellte bestell- und abrechnungsrelevante Daten (Bestell-ID, Bestellstatus, Tarif, Rabattstufe, Preisstufendeckel, 24h-Deckel, 30 Tages-Deckel, Basispreis, Mitnahmen, Gesamtsumme, Kundenvertragspartner). Die Erfassung der vorgenannten Fahrtdaten erfolgt primär über das GPS- und Bluetooth-Signal Ihres mobilen Endgeräts. Die auf Basis der Fahrtdaten gebildete Reisestrecke besteht aus Ersteinstiegshaltestelle nach dem Check-In, durchfahrene Haltestellen und Umstiegshaltestellen, die Letztausstiegshaltestelle vor dem Check-Out, sowie die genutzten Linien. Die eigentliche Bemessung des Fahrpreises erfolgt durch Zuordnung der gebildeten Reisestrecke zu den jeweils anwendbaren Tarifbestimmungen der einzelnen Verkehrsunternehmen und Tariforganisationen. Bei der Abrechnung des gebildeten Fahrpreises werden wiederum Ihre im Rahmen der Registrierung hinterlegten Stamm- und Kontaktdaten sowie die hinterlegten Zahlungsmittel verwendet (siehe Ziffer 2.3). Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen der Nutzung der eezy-Tarife erfolgt zur Erfüllung des Vertrags mit Ihnen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.
2.4.3 Übermittlung an Finanzdienstleister 
2.4.3.1 LogPay
Wir geben Ihre personenbezogenen Daten und alle Änderungen an die LogPay Financial Services GmbH zum Zwecke des Verkaufes und der Abtretung unserer Forderungen gegen Sie, welche im Zusammenhang mit Ihrem Ticketkauf entstehen, weiter. Das Angebot auf Abschluss eines Kaufvertrages über ein Ticket wird nur angenommen, wenn die LogPay Financial Services GmbH die entstehende Forderung aus dem Ticketverkauf erwirbt. Wenn die LogPay Financial Services GmbH den Erwerb der Forderung ablehnt, wird Ihr Angebot auf Abschluss eines Kaufvertrages abgelehnt.Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO. Das berechtigte Interesse auf unserer Seite besteht in der Auslagerung der Zahlungsabwicklung und des Forderungsmanagements. Das berechtigte Interesse auf Seiten der LogPay Financial Services GmbH besteht in der Erhebung der Daten zum Zwecke der Abwicklung von Zahlungen, zum Forderungsmanagement, der Bewertung der Zulässigkeit von Zahlarten und der Vermeidung von Zahlungsausfällen. Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten erfolgt durch LogPay als verantwortliche Stelle. Sie können der Übermittlung dieser Daten an die LogPay Financial Services GmbH jederzeit widersprechen, allerdings ist dann keine Bestellung mehr über den elektronischen Vertriebskanal möglich. Die datenschutzrechtlichen Informationen der LogPay Financial Services GmbH können Sie unter https://www.logpay.de/DE/datenschutzinformationen/ abrufen. 
2.4.3.2 PayPal
Wir bieten Ihnen die Bezahlung mit dem Online-Zahlungsdienstleister PayPal an, dabei gilt folgendes: Anbieter dieses Zahlungsdienstes ist die PayPal (Europe) S.à.r.l. et Cie, S.C.A.., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourg (im Folgenden „PayPal”). Wenn Sie PayPal als Zahlmethode auswählen, werden Sie auf die Webseite von PayPal weitergeleitet und die von Ihnen eingegebenen personenbezogenen Daten und sonstige zur Bestellabwicklung erforderliche Informationen werden an PayPal verschlüsselt übermittelt. Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten erfolgt durch PayPal als verantwortliche Stelle. Soweit dies für die Erfüllung der Bestellung erforderlich ist, können Daten durch PayPal auch an Dritte weitergegeben werden. Zur Identitäts- und Bonitätsprüfung erfolgt ferner eine Übermittlung der personenbezogenen Daten von PayPal an Wirtschaftsauskunfteien, wie etwa die SCHUFA. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Das berechtigte Interesse besteht in der Sicherstellung der Zahlungsfähigkeit der Kunden.Die datenschutzrechtlichen Informationen der PayPal können Sie abrufen unter https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacy-full 
2.5 Kontaktaufnahme
Um Ihre Kontaktaufnahme mit uns per E-Mail oder über ein Kontaktformular bearbeiten zu können, verarbeiten wir Ihre E-Mail-Adresse und, falls von Ihnen angegeben, Ihren Namen und Ihre Telefonnummer sowie etwaige sonstige Informationen, die Sie uns mitteilen. Die Verarbeitung dieser personenbezogenen Daten basiert auf der Rechtsgrundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, sofern die Kommunikation im Zusammenhang mit der Durchführung Ihres Ticketkaufs erfolgt. Die Verarbeitung für andere Kommunikation erfolgt auf Basis unseres berechtigten Interesses gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, nämlich zur bedarfsgerechten Abwicklung Ihrer Kontaktanfrage.
2.6 Darstellung der Fahrtenhistorie und Suchanfragen
Um in der App den Verlauf Ihrer Fahrten und Suchanfragen darzustellen, werden einige Ihrer personenbezogenen Daten lokal in der App gespeichert. Hierzu gehören: Historie der eingegebenen Punkte (z. B. Haltestelle, Adresse, etc.), Historie der eingegebenen Verbindungen, Historie der eingegebenen Linien, Einstellungen des Nutzers, bestimmte Zustände der App, bestimmte vom Fahrplanauskunftsserver abgerufene Inhalte (z.B. Karten-Kacheln) sowie die Fahrberechtigung. Die GPS-Position wird nicht gespeichert, sondern bei einer Fahrplanauskunft einmalig an den Fahrplanauskunftsserver geschickt, um daraus eine Adresse zur Berechnung einer Fahrplanauskunft zu ermöglichen. Die Verarbeitung der lokal gespeicherten Daten basiert auf unserem berechtigten Interesse gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO Ihnen eine funktionsfähige und nutzerfreundliche App zur Verfügung zu stellen.Die im lokalen App-Speicher der App gespeicherten Kartendaten und Verläufe können Sie in den Datenschutz-Einstellungen der App löschen. 
2.7 Verarbeitungstätigkeiten im Zusammenhang mit dem eezy.nrw Tarif
Um die Bereitstellung des eezy.nrw Tarifs mit dem Ziel der landesweiten Nutzung des Nahverkehrs in NRW zu gewährleisten, verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten in gemeinsamer Verantwortlichkeit mit unserem Kooperationspartner (siehe Ziffer 1.2), dies insbesondere im Rahmen der Verarbeitungstätigkeiten der „Einnahmenaufteilung“ (siehe Ziffer 2.7.1), der „Berechnung des Mindererlösausgleichs“ (siehe Ziffer 2.7.2) und des „Tarifcontrollings“ (siehe Ziffer 2.7.3). Hierzu stellen wir unserem Kooperationspartner einen sog. Vertriebsdatensatz zur Verfügung, der auch personenbezogene Daten von Ihnen enthalten kann. Der Vertriebsdatensatz enthält insbesondere Informationen über die angefahrenen Haltestellen (Erst- und Endhaltestelle und Umstiege), gewählte Reisezeitpunkte, sowie die Bepreisung der jeweiligen Fahrten.
2.7.1 Einnahmenaufteilung
Mit der Einnahmenaufteilung werden Erlöse aus dem eezy.nrw Tarif den jeweiligen Verkehrsunternehmen zugewiesen. Um zu ermitteln, welcher Anteil der Erlöse aus Ihrer Reise welchem Verkehrsunternehmen im Detail zusteht, verarbeiten wir den Vertriebsdatensatz in gemeinsamer Verantwortlichkeit mit unserem Kooperationspartner. Zum Zwecke der Einnahmenaufteilung wird durch unseren Kooperationspartner Ihren Reisedaten aus dem Vertriebsdatensatz eine pseudonymisierte 24-Stunden-Kunden-ID zugeordnet. Dabei handelt es sich um eine temporäre Kunden-ID, die keine Identifikation Ihrer Person durch unseren Kooperationspartner ermöglicht und lediglich dazu dient, einzelne Reiseabschnitte einer Gesamtreise im Rahmen des eezy.nrw Tarifs zuzuordnen. Bevor der Vertriebsdatensatz zur Einnahmenaufteilung verarbeitet wird, findet durch unseren Kooperationspartner eine vorgeschaltete Qualitäts- und Fehlerkontrolle statt (sog. „Meldungssteuerung“). Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Einnahmenaufteilung erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO zur Erfüllung des Vertrags mit Ihnen. Die vorgeschaltete Meldungssteuerung hingegen basiert gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO sowohl auf unserem als auch auf dem berechtigten Interesse unseres Kooperationspartner, eine validierte und geprüfte Datengrundlage zu haben und die Richtigkeit der Ergebnisse zu gewährleisten.
2.7.2 Berechnung des Mindererlösausgleichs
Mit der Einführung des eezy.nrw Tarifs kann es für die Verkehrsunternehmen zu sog. Mindererlösen kommen. Ursache hierfür ist unter anderem, dass für verbundraumübergreifende Fahrten eine Preisobergrenze je 24-Stunden-Zeitraum gilt. Um daraus resultierenden Erlösnachteilen für die Verkehrsunternehmen entgegenzuwirken, hat das Land Nordrhein-Westfalen eine Förderung dieser übernommen. Für diese Förderung führt unser Kooperationspartner die Berechnung des Mindererlösausgleichs durch. Diese Berechnung erfolgt auf der Basis des von uns bereitgestellten Vertriebsdatensatzes. Zum Zwecke der Berechnung des Mindererlösausgleichs wird durch unseren Kooperationspartner Ihren Reisedaten aus dem Vertriebsdatensatz eine pseudonymisierte 24-Stunden-Kunden-ID zugeordnet. Dabei handelt es sich um eine temporäre Kunden-ID, die keine Identifikation Ihrer Person durch unseren Kooperationspartner ermöglicht und lediglich dazu dient, einzelne Reiseabschnitte einer Gesamtreise im Rahmen des eezy.nrw Tarifs zuzuordnen. Bevor der Vertriebsdatensatz zur Berechnung des Mindererlösausgleichs verarbeitet wird, findet durch unseren Kooperationspartner, die Meldungssteuerung statt (siehe Ziffer 2.7.1). Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Berechnung des Mindererlösausgleichs erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO zur Erfüllung des Vertrags mit Ihnen. Die vorgeschaltete Meldungssteuerung hingegen basiert gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO sowohl auf unserem als auch auf dem berechtigten Interesse unseres Kooperationspartners, eine validierte und geprüfte Datengrundlage zu haben und die Richtigkeit der Ergebnisse zu gewährleisten. 
2.7.3 Tarifcontrolling
Um mögliche Fehlentwicklungen im Rahmen des landesübergreifenden eezy.nrw Tarifs frühzeitig zu erkennen und ihnen durch neue Tarifkalkulationen entgegenzuwirken, wird durch unseren Kooperationspartner (siehe Ziffer 1.2) ein Tarifcontrolling mit nachfolgenden Tarifkalkulationen zur Weiterentwicklung dieses Vertriebswegs durchgeführt. Es handelt sich bei den eezy-Tarifen um vertrieblich und tariflich neue Angebote, über die bislang nur wenige Erkenntnisse zur Kundennutzung vorliegen. Unser Kooperationspartner erhält von uns für das Tarifcontrolling den Vertriebsdatensatz mit Ihren personenbezogenen Daten. Zum Zwecke des Tarifcontrollings wird Ihnen bei der Erstellung des Vertriebsdatensatzes eine Kunden-ID durch uns zugeordnet. Bevor der Vertriebsdatensatz zum Zweck des Tarifcontrollings verarbeitet wird, findet durch unseren Kooperationspartner die Meldungssteuerung statt (siehe Ziffer 2.7.1). Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten für das Tarifcontrolling (einschließlich der vorgeschalteten Meldungssteuerung) basiert gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO auf den vorgenannten berechtigten Interessen. Die vorgeschaltete Meldungssteuerung basiert gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO ebenfalls sowohl auf unserem als auch auf dem berechtigten Interesse unseres Kooperationspartners, eine validierte und geprüfte Datengrundlage zu haben und die Richtigkeit der Ergebnisse zu gewährleisten. 
2.8 Tracking
Wir verwenden Google Firebase, eine Cloud-Plattform für App-Entwickler von Google (Diensteanbieter: Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, bzw. Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland). Wir haben mit Google bezüglich der eingesetzten Dienste eine Vereinbarung zur Auftragsverarbeitung gemäß Art. 28 DSGVO abgeschlossen. Weitere Informationen zu Google Firebase und den Datenschutzbestimmungen von Google finden Sie unter folgenden externen Links:

https://firebase.google.com/docs/analytics/
https://firebase.google.com/terms/data-processing-terms
https://firebase.google.com/terms/crashlytics-app-distribution-data-processing-terms
https://support.google.com/analytics/answer/6004245
Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit Google Firebase basiert auf Ihrer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Der Datentransfer in die USA basiert ebenfalls auf Ihrer Einwilligung gemäß Art. 49 Abs. 2 lit. a DSGVO. Sie können Ihre Einwilligung in den Datentransfer jederzeit widerrufen, indem Sie in den Datenschutz-Einstellungen in der App unter dem Reiter Einstellungen zur Nutzungsanalyse den Schieberegler „Daten zur Appnutzung“ deaktivieren. Wir verwenden bei Google Firebase die nachfolgenden Funktionen:

2.9 Sonstige Zwecke
Neben den vorgenannten Verarbeitungszwecken verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten zudem für die folgenden Zwecke: 

  • Um unseren gesetzlichen Aufbewahrungspflichten oder datenschutzrechtlichen Verpflichtungen nachzukommen. Diese Verarbeitung basiert auf der Rechtsgrundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO;
  • Um etwaige Rechtsansprüche auszuüben oder uns gegen Ansprüche zu verteidigen. Diese Verarbeitung basiert auf der Rechtsgrundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO;
  • Um behördliche Anfragen zu beantworten und zu befolgen. Diese Verarbeitung basiert auf der Rechtsgrundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO.

3. Besteht für Sie eine Pflicht zur Bereitstellung der Daten?
Bei Nutzung unserer App und unserer Website erfolgt eine automatische Übermittlung Ihrer Nutzungs- und Protokolldaten durch Ihren Browser (siehe Ziffer 2.1). Ohne diese technischen Daten ist es nicht möglich unsere App oder unsere Website für Sie ordnungsgemäß darzustellen.In Bezug auf die jeweils angebotenen Funktionalitäten und Leistungen (siehe Ziffer 3 ff.) müssen Sie diejenigen Daten bereitstellen, die für den jeweiligen Verarbeitungszweck erforderlich sind. Grundsätzlich ist die Bereitstellung Ihrer Daten für die in der App und Webseite enthaltenen Funktionalitäten und Leistungen kostenlos. In bestimmten Fällen sind wir ohne Ihre Daten allerdings nicht in der Lage, die jeweiligen Leistungen und Funktionalitäten anzubieten. Dies betrifft die Verarbeitung Ihrer Daten im Rahmen der Registrierung (siehe Ziffer 2.3) und des Ticketverkaufs (siehe Ziffer 2.4). Ohne die erforderlichen Daten können wir entsprechende Leistungen und Funktionalitäten nicht ordnungsgemäß erbringen bzw. bereitstellen.  

4. Wie lange speichern wir Ihre Daten?
Wir werden Ihre Daten nur so lange aufbewahren, wie dies zur Erfüllung der vorstehend dargelegten Zwecke notwendig ist. Darüber hinaus unterliegen wir verschiedenen Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten, die sich unter anderem aus dem Handelsgesetzbuch (HGB) und der Abgabenordnung (AO) ergeben. Die dort vorgegebenen Fristen zur Aufbewahrung bzw. Dokumentation betragen bis zu zehn Jahre. Schließlich beurteilt sich die Speicherdauer auch nach den gesetzlichen Verjährungsfristen, die zum Beispiel nach den §§ 195 ff. des Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB) bis zu dreißig Jahre betragen können, wobei die regelmäßige Verjährungsfrist drei Jahre beträgt. 

5. An wen übermitteln wir Ihre Daten?
Wir setzen bei der Erbringung unserer Dienstleistungen externe Dienstleister ein, die Ihre Daten in unserem Auftrag verarbeiten. Hierzu gehören Unternehmen in den nachfolgenden Kategorien:

  • Technische Dienstleister für den Betrieb und die Wartung unserer IT-Systeme und Server-Infrastruktur;
  • Marktforschungsinstitute, sofern Sie uns Ihre Einwilligung zur Marktforschung erteilt haben.

Darüber hinaus geben wir Ihre Daten auch an andere Dritte weiter, die Ihre Daten in eigener Verantwortung verarbeiten. Hierzu gehören Unternehmen in den nachfolgenden Kategorien: 

  • Zahlungsdienstleister, sofern dies im Rahmen der Bestellabwicklung erforderlich ist und
  • Behörden oder andere staatliche Einrichtungen, sofern wir hierzu rechtlich verpflichtet sind.

In Bezug auf die vorgenannten Empfänger finden Sie weitere Angaben zu den Zwecken der Datenverarbeitung unter Ziffer 0. 

6. Werden Ihre Daten an Empfänger in einem Drittland übermittelt?
Soweit dies für die vorgenannten Zwecke erforderlich ist, übermitteln wir Ihre Daten auch an Empfänger außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR). Wir stellen sicher, dass eine Übermittlung in Drittländer nur erfolgt, soweit hierfür eine Rechtsgrundlage besteht. Dies bedeutet, dass wir Ihre Daten nur übermitteln, soweit für den jeweiligen Drittstaat eine Entscheidung der EU-Kommission über ein angemessenes Datenschutzniveau vorliegt (Art. 45 DSGVO), geeignete Garantien zum Schutze Ihrer personenbezogenen Daten vorgesehen sind (vgl. Art. 46 DSGO) oder eine gesetzliche Erlaubnisnorm besteht (vgl. Art. 49 DSGVO). 
Konkret betrifft dies die nachfolgenden Empfänger:
Sofern Sie in den Datentransfer gemäß Art. 49 Abs. 2 lit. a DSGVO eingewilligt haben, übermitteln wir Ihre unter Ziffer 2.8 aufgelisteten personenbezogenen Daten an unsere Dienstleister in die USA. Bitte beachten Sie, dass in den USA kein vergleichbares Datenschutzniveau wie in der EU/dem EWR besteht und daher nicht gänzlich ausgeschlossen werden kann, dass Ihre Daten möglicherweise ohne angemessene Rechtsbehelfsmöglichkeiten an staatliche Stellen offengelegt werden. Sie können Ihre Einwilligung in den Datentransfer jederzeit widerrufen, indem Sie in den Datenschutz-Einstellungen in der App unter dem Reiter Einstellungen zur Nutzungsanalyse den Schieberegler „Daten zur Marketingwirksamkeit“ deaktivieren. Zudem übermitteln wir Ihre personenbezogenen Daten an die von uns eingesetzten technischen Dienstleister, die uns bei dem Betrieb und der Wartung unterstützen und ihren Sitz in den USA haben. Zwar werden Ihre personenbezogenen Daten ausschließlich auf Servern innerhalb der EU/des EWR gespeichert. Es ist aber nicht gänzlich ausgeschlossen, dass Ihre personenbezogenen Daten in die USA übermittelt werden (etwa bei Support Anfragen). Zu diesem Zweck haben wir bzw. die von uns eingesetzten technischen Dienstleister geeignete Maßnahmen ergriffen, um ein adäquates Schutzniveau für Ihre personenbezogenen Daten zu gewährleisten. Hierzu gehören neben dem Abschluss der Standardvertragsklauseln der EU-Kommission auch die Umsetzung von zusätzlichen technischen organisatorischen und vertraglichen Schutzmaßnahmen. Ihre übrigen personenbezogenen Daten übermitteln wir in keine Länder außerhalb des EWR. 

7. Welche Rechte stehen Ihnen als betroffene Person zu?
Jede betroffene Person hat das Recht auf Auskunft nach Art. 15 DSGVO, das Recht auf Berichtigung nach Art. 16 DSGVO, das Recht auf Löschung nach Art. 17 DSGVO, das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Art. 18 DSGVO sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit aus Art. 20 DSGVO. Soweit wir Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage Ihrer Einwilligung verarbeiten, können Sie diese jederzeit formfrei mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt. Soweit die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zur Wahrnehmung unserer berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO erfolgt, können Sie dieser Verarbeitung nach Maßgabe der gesetzlichen Vorgaben in Art. 21 DSGVO widersprechen. Weitere Hinweise zu Ihrem Widerspruchsrecht finden Sie in Ziffer 10. Zur Ausübung der vorgenannten Rechte wenden Sie sich bitte an einen der unter Ziffer 1 genannten Verantwortlichen. Darüber hinaus besteht ein Beschwerderecht bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde (Art. 77 DSGVO), wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nicht rechtmäßig erfolgt. Das Beschwerderecht besteht unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs. Die Anschrift der für uns zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde lautet: 
Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit NRW
Kavalleriestr. 2-4, 40213 Düsseldorf oder per E-Mail: poststelle@ldi.nrw.de

8. Inwieweit gibt es eine automatisierte Entscheidungsfindung einschließlich Profiling im Einzelfall?
Bei der Nutzung unserer App und unserer Webseite erfolgt keine automatische Entscheidungsfindung gemäß Art. 22 DSGVO.

9. Welche Daten verarbeiten wir in gemeinsamer Verantwortlichkeit?
9.1 Verarbeitungen im Einzelnen
Im Rahmen der Bereitstellung der App und der Webseite arbeiten wir mit dem Kooperationspartner (siehe Ziffer 1.2) zusammen, der mit uns gemeinsam für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verantwortlich ist (Art. 26 DSGVO), Ver-arbeitungstätigkeiten im Zusammenhang mit dem eezy.nrw Tarif (siehe Ziffer 2.7).
9.2 Weitere Vereinbarungen zwischen uns und unserem Kooperationspartner
Wir und unser Kooperationspartner haben vereinbart, wer welche Pflichten nach der DSGVO erfüllt. Konkret erfüllen wir die datenschutzrechtlichen Pflichten wie folgt:

  • Wir und der Kooperationspartner machen den betroffenen Personen die gemäß Art. 13 und 14 DSGVO erforderlichen Informationen in präziser, transparenter, verständlicher und leicht zugänglicher Form in einer klaren und einfachen Sprache unentgeltlich in ihren Datenschutzerklärungen zugänglich. Hierbei lässt jede Partei der anderen Partei sämtliche dafür notwendigen Informationen aus ihrem Wirkbereich zukommen.
  • Wir und der Kooperationspartner informieren sich unverzüglich gegenseitig über von Betroffenen geltend gemachte Rechtspositionen. Sie stellen einander sämtliche für die Beantwortung von Anfragen der betroffenen Personen notwendigen Informationen zur Verfügung.
  • Es steht Ihnen frei, ob Sie ihre Datenschutzrechte bei uns oder unserem Kooperationspartner geltend machen, soweit dies die Verarbeitungen betreffen, die in unserem gemeinsamen Verantwortungsbereich stehen. Betroffene Personen erhalten die Auskunft grundsätzlich von der Stelle, bei der die Rechte geltend gemacht wurden.
10. Widerspruchsrecht gemäß Art. 21 DSGVO
Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. f der DSGVO (Datenverarbeitung auf der Grundlage einer Interessenabwägung) erfolgt, Widerspruch einzulegen. Legen Sie Widerspruch ein, werden wir Ihre Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

11. Übersicht der eingesetzten Cookies
Nachfolgend finden Sie eine Beschreibung der Cookies, die von uns auf unserer Website verwendet werden. Es handelt sich hier um funktionale Cookies sowie Marketing- und Analyse-Cookies. Die Verwendung von Analyse- und Marketing-Cookies erfolgt nur, wenn Sie in die Aktivierung dieser Cookies eingewilligt haben. Sie können Ihre Einwilligung zum Einsatz von Marketing- und Analyse-Cookies jederzeit in den Einstellungsoptionen in der App bzw. auf der Webseite widerrufen.
11.1 Funktionale Cookies
Diese Cookies sind für die Darstellung und den Betrieb der App bzw. der Website, einschließlich der damit verbundenen Funktionen und Services zwingend notwendig. Da ohne diese Cookies die App bzw. Website nicht bereitgestellt werden kann, werden diese Cookies automatisch beim Aufruf der App bzw. der Website gesetzt.
NAME ANBIETER SPEICHERFRIST BESCHREIBUNG
UserID MENTZ Gültigkeit ist auf eine Sessio festgelegt Es handelt sich hierbei um ein Cookie, das eine ein¬deutige ID für die konkrete Session des Nutzers vergibt. Durch die vergebene ID wird sichergestellt, dass der Ticketshop während des gesamten Besuchs funktioniert und die von dem Nutzer getätigten Inter¬aktionen (z. B. Produktauswahl) ordnungsgemäß dem jeweiligen Nutzer zugeordnet werden. Die ID fungiert als Klammer für die im Server gespeicherten Infor¬mationen des jeweiligen Nutzers.
ClientID MENTZ Siehe oben Siehe oben
OrganizationID MENTZ Siehe oben Siehe oben
CkientName MENTZ Siehe oben Siehe oben
OrganizationName MENTZ Siehe oben Siehe oben

11.2 Marketing und Analyse-Cookies
Diese Cookies werden zur Verbesserung der Funktionalität und Nutzerfreundlichkeit unserer Website sowie zur Nachverfolgung von Präferenzen verwendet. Sie erheben Informationen zu Ihrem Nutzungsverhalten, z. B. welche Seiten Sie am häufigsten aufrufen und ob Sie Fehlermeldungen von Seiten erhalten.

NAME ANBIETER SPEICHERFRIST BESCHREIBUNG
Google Firebase Google 2 Monate Siehe Ziffer 2.8

12. Änderung dieser Datenschutzhinweise
Wir überarbeiten diese Datenschutzhinweise bei Änderungen an der App und der Website oder bei sonstigen Anlässen, die dies erforderlich machen. Wir werden Sie über die Änderungen informieren (etwa per E-Mail oder in der App bzw. auf der Webseite). Die jeweils aktuelle Fassung finden Sie stets in der App und auf der Website.

Datenschutz Videoüberwachung in Bussen

Vollständige Information zur Videoüberwachung in unseren Beförderungsmitteln, Stand: 05.11.2020

Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen
KVG Lippe mbH
Felix-Fechenbach-Str. 5
32756 Detmold
E-Mail: info@kvg-lippe.de

Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten
Herr Jörg Tegeler
ComputerCentrum GmbH
Weidehorst 120
32609 Hüllhorst
E-Mail: DSB@computercentrum.de

Zwecke und Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung
Die Videoüberwachung erfolgt zum Schutz des Eigentums und Verbesserung der Strafverfolgung strafrechtlich relevanter Delikte sowie zum Schutz von Leben, Gesundheit und Freiheit der im Bus aufhältigen Personen gem. § 4 BDSG „Videoüberwachung öffentlich zugänglicher Räume“, Artikel 6 Absatz 1 Lit f DSGVO.

berechtigte Interessen, die verfolgt werden
Die Videoüberwachung erfolgt zum Schutz des Eigentums sowie zur Aufklärung von Straftaten als Beweismittel, insbesondere bei Diebstahl und Vandalismus, außerdem zur Erhöhung des Sicherheitsempfindens und der tatsächlichen Sicherheit der Fahrgäste sowie der Mitarbeiter, der Abschreckung von gewaltbereiten Personen und Speicherung sicherheitsrelevanter Betriebsereignisse.

Empfänger der Daten
Aufzeichnungen werden nur auf Anforderung von Polizeibehörden, Staatsanwaltschaft und gerichtlicher Anordnung an Dritte herausgegeben.

Speicherdauer oder Kriterien für die Festlegung der Dauer
Die Aufzeichnungen werden nach 48 Stunden Aufzeichnung automatisch überschrieben. Bei einem Vorfall kann eine separate Speicherung der Videoaufzeichnung erfolgen. Im Einzelfall verlängert sich die Speicherdauer bis zum Wegfall des angegebenen Zwecks oder entsprechend der Verjährungsvorschriften.

Hinweise auf die Rechte der Betroffenen gem. Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)

Die betroffene Person hat das Recht, von dem Verantwortlichen eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden; ist dies der Fall, so hat sie ein Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten und auf die in Art. 15 DSGVO im einzelnen aufgeführten Informationen.
Die betroffene Person hat das Recht, von dem Verantwortlichen unverzüglich die Berichtigung sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten und ggf. die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten zu verlangen (Art. 16 DSGVO).
Die betroffene Person hat das Recht, von dem Verantwortlichen zu verlangen, dass sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern einer der in Art. 17 DSGVO im einzelnen aufgeführten Gründe zutrifft, z. B. wenn die Daten für die verfolgten Zwecke nicht mehr benötigt werden (Recht auf Löschung).
Die betroffene Person hat das Recht, von dem Verantwortlichen die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der in Art. 18 DSGVO aufgeführten Voraussetzungen gegeben ist, z. B. wenn die betroffene Person Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt hat, für die Dauer der Prüfung durch den Verantwortlichen.
Die betroffene Person hat das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten Widerspruch einzulegen. Der Verantwortliche verarbeitet die personenbezogenen Daten dann nicht mehr, es sei denn, er kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die die Interessen, Rechte und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen (Art. 21 DSGVO).
Beschwerden können jederzeit an den bestellten Datenschutzbeauftragten adressiert werden (Kontaktdaten siehe Punkt 1). Darüber hinaus hat jede betroffene Person unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, wenn die betroffene Person der Ansicht ist, dass die Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt (Art. 77 DSGVO). Die betroffene Person kann dieses Recht bei einer Aufsichtsbehörde in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes geltend machen.
Für diese verantwortliche Stelle ist folgende Aufsichtsbehörde zuständig
Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit 
Nordrhein-Westfalen
Kavalleriestraße 2 – 4, 40213 Düsseldorf
E-Mail: poststelle@ldi.nrw.de
Internet: www.ldi.nrw.de

 

Kontakt

InfoThek Mobilitätsberatung
im STADTBUS-Zentrum
Mittelstraße 131-133, 32657 Lemgo
kontakt@infothek-lippe.de
www.infothek-lippe.de

Öffnungszeiten

Montag-Donnerstag: 08-17 Uhr
Freitag: 08-16 Uhr
24.12. und 31.12. geschlossen

Info-Telefon

05261 6673950
Montag-Freitag: 07:15-00 Uhr
Samstag: 07:15-01:45 Uhr
Sonn- und Feiertage: 09-01 Uhr*
* nicht am 24. und 31.12.

 

Besucht uns auf

 
Facebook Button
Instagram Button Glyph
 
 
 
 

© 2022 Kommunale Verkehrsgesellschaft Lippe (KVG) mbH