Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie Schriftarten, Karten, Videos oder Analysewerkzeuge welche dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln.
Datenschutzinformationen

Tarifbestimmungen

Das JobTicket 2021 ist ein Angebot des WestfalenTarifes im Rahmen eines Pilotprojektes. Arbeitgeber, denen eine Teilnahme am Pilotprojekt angeboten wird, werden auf Basis ihrer Repräsentativität durch einen Fachgutachter und die Projektpartner ausgewählt. 
Arbeitgeber, die im Rahmen eines geschlossenen Vertrages mit einer ausgebenden Stelle für mindestens fünf Mitarbeiter ihrer Belegschaft ein JobTicket 2021 bestellen, erhalten das Job- Ticket 2021 auf der Basis der entsprechenden Preisstufen gemäß der jeweils gültigen Fahrpreistafel.

Grundsätzlich ist das JobTicket 2021 monatlich kündbar. Aus vertrieblichen Gründen gilt für Verträge mit einzelnen ausgebenden Stellen eine Mindestvertragslaufzeit von drei Monaten. Wird die Mindestvertragslaufzeit unterschritten, erfolgt eine Nachberechnung in Höhe eines Aufpreises von 25 % auf den jeweiligen Monatsbetrag. Der für den zurückgelegten Abozeitraum zu berechnende Betrag je Monat wird kaufmännisch gerundet auf zwei Nachkommastel- len. Bei einer Nachberechnung ist die Gesamtforderung auf den Preis begrenzt, der bei Erfüllung der Mindestlaufzeit zustande käme. Nach Ablauf der Mindestlaufzeit erfolgt bei einem Ausscheiden keine Nachberechnung.

Das JobTicket 2021 ist ein persönliches Abo. Es ist ausschließlich im angegebenen Monat bis 3 Uhr, im Stadtgebiet Münster bis 5 Uhr, des ersten Tages des Folgemonats gültig, dies gilt nicht bei betriebsbedingten Verzögerungen. JobTickets 2021, die nicht in elektronischer Form ausgegeben werden, sind vom ersten Tag des jeweiligen Kalendermonats bis zum ersten Werktag des Folgemonats gültig. Handelt es sich hierbei um einen Samstag, so gelten sie bis zum darauffolgenden Werktag. Die letzte Fahrt muss am Folgetag um 3 Uhr, im Stadtgebiet Münster um 5 Uhr, beendet sein, dies gilt nicht bei betriebsbedingten Verzögerungen. Der Fahrgast muss das Ticket bis zum Abschluss der letzten Fahrt aufbewahren.
Die ausgebende Stelle trägt in das JobTicket 2021 die Gültigkeitsdauer, den räumlichen Geltungsbereich mit Kennung und Bezeichnung sowie die entsprechende Preisstufe ein. Bei Änderung des räumlichen Geltungsbereiches werden neue Monatsabschnitte bzw. Tickets ausgegeben.

Das JobTicket 2021 berechtigt im gewählten Gültigkeitsbereich zu beliebig häufigen Fahrten.
Die Tickets sind nicht übertragbar und gelten nur in Verbindung mit einem Lichtbildausweis. Der Inhaber muss vor der Benutzung seinen Namen und Vornamen mit Kugelschreiber oder Tinte eintragen, sofern diese Angaben nicht bereits eingedruckt sind.
Für verlorene JobTicket 2021-Tickets wird kein Ersatz geleistet, sofern in den regionalen Tarifbestimmungen zu den bestehenden JobTickets nicht etwas Anderes festgelegt ist.
Einige Verkehrsunternehmen gewähren Inhabern des JobTicket 2021 Vorteile bei der Nutzung der Nachtbusverkehre. Diese werden in den entsprechenden Informationen zu den Nachtbus- verkehren aufgeführt. Die Nachtbusverkehre sind nicht überall Bestandteil des WestfalenTarifs.
Der jeweilige Geltungsbereich der einzelnen JobTicket 2021-Tickets wird aufgrund von gewählten Raumeinheiten – i.d.R. Stadt, Kreisfreie Stadt oder Kreis – gebildet. Je nach Anzahl und Art der gewählten Raumeinheiten ergeben sich folgende Preiskategorien und -stufen:

Preisstufe Raumeinheiten Gültigkeitsbereich Städte Preis
A (jeweils mit örtlicher Preisstufenbezeichnung) Stadt/Gemeinde ausgewählte Stadtverkehre oder kreisfreie Stadt Detmold 27,00 €
A (jeweils mit örtlicher Preisstufenbezeichnung) Stadt/Gemeinde ausgewählte Stadtverkehre oder kreisfreie Stadt Münster, Rheine, Unna, Selm, Werne, Lünen, Bergkamen, Kamen, Bönen, Schwerte, Holzwickede, Fröndenberg, Warendorf, Ahlen, Ibbenbüren, Soest, Arnsberg, Meschede, Lippstadt, Lüdenscheid, Iserlohn, Gütersloh 39,00 €
A (jeweils mit örtlicher Preisstufenbezeichnung) Stadt/Gemeinde ausgewählte Stadtverkehre oder kreisfreie Stadt Bielefeld, Paderborn 45,00 €
B 1 ein Kreis
59,00 €
C 2 eine kreisfreie Stadt und ein angrenzender Kreis oder zwei benachbarte Kreise
69,00 €
D 4 Bis zu 4 aneinander angrenzende Raumeinheiten (kreisfreie Stadt und/oder Kreise)
89,00 €
E Netz Westfalen Alle kreisfreien Städte und Kreise
119,00 €

Montags bis freitags an Werktagen ab 19 Uhr sowie samstags, sonntags und an Feiertagen in NRW ganztägig gilt das Ticket für einen weiteren Erwachsenen und bis zu drei Kinder (6 bis einschl. 14 Jahre). Anstelle von Personen können auch Fahrräder mitgenommen werden, pro Person ist nur ein Fahrrad erlaubt. Die Mitnahmeregelung endet am Folgetag um 3 Uhr, im Stadtgebiet Münster um 5 Uhr, dies gilt nicht bei betriebsbedingten Verzögerungen.
Sind bei Fahrten im Rahmen der Mitnahmeregelung AnschlussTickets, FahrWeiterTickets oder Aufpreistickets (beispielsweise Nachtbus oder 1. Klasse) erforderlich, so sind diese pro Person und Fahrt zusätzlich zu lösen bzw. zu entwerten. Bei einer Ticketkontrolle ist der Hinweis des Fahrgastes auf die Mitnahme von zusätzlichen Personen/Fahrrädern zwingend erforderlich. Bei einer späteren Feststellung von mitreisenden Personen ist von diesen ein erhöhtes Beförderungsentgelt entsprechend Ziffer 7.5 der Beförderungsbedingungen Nahverkehr NRW zu entrichten.

Kontakt

InfoThek Mobilitätsberatung
im STADTBUS-Zentrum
Mittelstraße 131 – 133, 32657 Lemgo
kontakt@infothek-lippe.de
www.infothek-lippe.de

Öffnungszeiten

Montag – Donnerstag: 08:00 – 17:00 Uhr
Freitag: 08:00 – 16:00 Uhr
24.12. und 31.12. geschlossen

Info-Telefon

05261 6673950
Montag – Freitag: 07:15 – 00:00 Uhr
Samstag: 07:15 – 01:45 Uhr
Sonn- und Feiertage: 09:00 – 01:00 Uhr*
* nicht am 24. und 31.12.

 


© 2017 Kommunale Verkehrsgesellschaft Lippe (KVG) mbH